Dahlmann zu stellvertretendem Bundesvorsitzenden gewählt

Carsten Ace DahlmannAuf der Bundesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen vom 15. bis 17. Januar 2016 in Mönchengladbach wurde der Wuppertaler Carsten A. Dahlmann zum stellvertretenden LHG-Bundesvorsitzenden gewählt.

Dahlmann ist bereits seit 2010 in der LHG Wuppertal – aktuell ebenfalls als Pressesprecher – aktiv, war 2 Jahre lang Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im AStA der Bergischen Universität Wuppertal, wo er über seinen üblichen Aufgabenbereich hinaus auch für Leitung und Layout der AStA-Zeitung Campuspolit zuständig war; er war Vorsitzender des Landesverbandes der Liberalen Hochschulgruppen in Nordrhein-Westfalen und unterstützte sie danach weiter im Presse- und Öffentlichkeitsbereich. Schließlich wurde er bereits in der letzten Amtszeit in den Bundesvorstand als Beigeordneter für IT kooptiert – und hat somit schon Erfahrung auf der Bundesebene gesammelt.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir entgegen gebracht wird.“, so Dahlmann nach der Wahl. „Der LHG-Bundesverband ist die Speerspitze des hochschulpolitischen Liberalismus. Ihm ist es zu verdanken, wenn programmatische Beschlüsse ihren Weg in die Bundespolitik finden. Daher freue ich mich sehr, die Liberalen Hochschulgruppen auf dieser Ebene unterstützen zu dürfen.“


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.