08.02.2016

Wahlaufruf: Neuwahlen in Wuppertal

Andrea Lehmann, Listenplatz 1 der Liste „Freibeuter & Liberale“

Andrea Lehmann, Listenplatz 1 der Liste „Freibeuter & Liberale“

Vom 09.–12. Februar 2016 finden die angekündigten Neuwahlen zum Studierendenparlament in Wuppertal statt. Dem vorausgegangen war ein groß angelegter Wahlbetrug bei der vergangenen Parlamentswahl im Juli 2015. Die Beweislage war so erdrückend, dass der zuständige Schlichtungsrat Neuwahlen anberaumt hatte.

Zwar konnte nach der Wahl im Sommer durch einen übergreifenden Koalitionszusammenschluss fast aller Listen – nämlich RCDS, GHG, JuSos, BIS, Die Partei und Freibeuter & Liberale – und der Bildung eines Übergangs-AStAs eine weitere Geldverschwendung der Studierendengelder verhindert werden, doch ist es nun wieder an der Zeit, einen regulären Studierendenausschuss zu bilden, der auf einem ordnungsgemäß gewählten Parlament fußt.

Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) hat sich zu diesem Zweck abermals mit den inhaltlich sehr verwandten Freibeutern zu einer gemeinsamen Liste zusammengeschlossen.

Als Freibeuter und Liberale stehen wir auch diesmal für Transparenz und sinnvoll eingesetzte Studierendengelder“, so Andrea Lehmann, Vorsitzende der LHG Wuppertal. „Mit uns wird es kein Gemauschel und keine illegalen Machenschaften mehr geben. Die Liberalen haben sich in den vergangenen Jahren stets als Korrektiv der Vernunft in der Wuppertaler Studierendenschaft gezeigt.

Damit dies so bleiben kann, heißt es auch diesmal wieder: LHG wählen.“



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen